St. Pölten Open

Es war das Wochenende von Philipp Mayerhofer. Davor stand der Niederösterreicher in Offenen Bewerben noch nie auf dem Siegespodest. Beim ProTour-Turnier des SKN St.Pölten Wuzzelbrigade (16. bis 18. Februar) konnte Mayerhofer sich nicht nur im Offenen Einzel vor Benjamin Willfort und seinem Bruder Lukas Mayerhofer durchsetzen – er gewann mit seinem Partner Roman Groiß (NÖ) auch das Offene Doppel und setzte sich damit vor dem Duo Markus Thiel und Daniel Burmetler aus Niederösterreich sowie den Drittplatzierten Stephan Mikula (Tirol) und Patrick Staindl (NÖ) durch.

 

Im Damen Doppel setzte sich die Grazer Paarung Marina Tabakovic/ Karen Scheuer vor Melissa Mosser (STMK) und Sophie Jobstmann (Wien) durch. Angelika Lukschander und Astrid Franz (beide Wien) komplettierten das Stockerl. Tabakovic vor Mosser und Jobstmann war dann auch die Reihenfolge im Dameneinzel.

  • Erfreulich: bei den Juniorenbewerben freuten sich die Veranstalter über 14 Teilnehmer
  • Erwähnenswert: Die Wienerin Viktoria Ckrl (Viktoria Ackerl), konnte sich im Offenen Einzel bis zum 5. Platz vorkämpfen
  • Phillipp Mayerhofer: „Natürlich freue ich mich sehr darüber, dass ich sowohl im Offenen Einzel als auch im Offenen Doppel mit meinem Partner Roman Groiß gewonnen habe. Vor allem weil ich bis jetzt weder im Einzel noch im Doppel bei einem „größeren“ Turnier einen Stockerlplatz ergattern konnte. Ich hab sozusagen meine zwei größten Erfolge an einem Wochenende gefeiert.“

 

Alle Ergebnisse: FAST-St.PöltenOpen