Herren Bundesliga startet!

Der TFBÖ darf folgende freudige Nachricht übermitteln: Mit Anfang April wird zumindest im Herren Bereich die Bundesliga gestartet. Wir dürfen uns hier recht herzlich beim Ministerium „für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport“ bedanken, die die Bundesliga unter Spitzensport eingestuft hat. Damit gehen aber natürlich Pflichten einher, die wir bitten auch tatsächlich umzusetzen und ein sicheres Tischfußball-Erlebnis zu ermöglichen.

 

Mit dem Zeitpunkt 21.03.2021 haben sich zwölf Teams für die Bundesliga angemeldet und wurden schließlich in vier Gruppen unterteilt.
Die Gruppe West bilden die zwei Tiroler Teams, SC Schwaz und TFC Kufstein, gemeinsam mit dem oberösterreichischen TFC Twisters Schönering.
Gruppe Ost A besteht aus den drei Teams aus Niederösterreich: SKN St. Pölten, TFC Tulln und TFC Pielachtal.
In Grurppe Ost B treffen die zwei Wiener Vereine SeeN und Fooscats auf die Niederösterreicher TFC W4.
Die letzten Ost-Gruppe bilden die Igels aus Graz und die zwei Wiener Teams Tiktak und Saltamontes.

Innerhalb der Gruppen spielt jeder gegen jeden mit einem Heim- und Auswärtsspiel. Die Tabellenersten der jeweiligen Gruppen sind für das Finale qualifiziert, während die Zweitplatzierten noch gegeneinander um die letzten zwei Plätze in einem KO- Spiel duellieren. Dies soll, soweit möglich auf neutralem Boden stattfinden. Das Finale wird dann, so es die Situation zulässt, an einem zentralen Ort ausgetragen, wobei hier im Single KO- Modus verfahren wird. Die genauen Informationen werden jedoch auf den Kanälen des TFBÖ termingerecht bekanntgegeben.

Um die Tischfußball-Szene auf dem Laufenden zu halten, gibt es die Bestrebungen die Spiele live zu übertragen, genauere Infos werden wir jedoch in den kommenden Tagen noch veröffentlichen.

Die Damen-Bundesliga soll nach Rücksprache im Herbst an einem einzigen Tag über die Bühne gebracht werden, genauere Details werden hierzu vom Vorstand des TFBÖ noch kommuniziert.

Der Vorstand des TFBÖ wünscht allen Teilnehmern Spaß, Erfolg, faires Tischfußball und natürlich darüber hinaus keinerlei gesundheitliche Probleme!

Genauere Informationen, das Regulativ und COVID Konzept, sind über den Reiter Dokumente der Homepage abrufbar.