Aktuell ab 01. Juli

Coronamaßnahmen werden gelockert - Schutzkonzept wird ausgesetzt

Nachdem die Regierung die Beschränkungen für den Sport mit Juli lockert, können auch wir wieder einen Schritt in Richtung Normalität gehen.

Die Turniersperre bleibt dennoch bis Ende Juli aufrecht, ab August können wieder Turniere veranstaltet werden.

Jeder Turnierveranstalter hat dafür zu sorgen, dass Desinfektionsmittel vorrätig ist und auch die Spieler müssen weiterhin besonders auf Hygiene achten. Zusätzlich müssen Turnierveranstalter eine Anwesenheitsliste führen und sollte es nach einem Turnier zu einem positiven Testergebnis kommen, ist diese Person verpflichtet dies unmittelbar nach Bekanntwerden an den TFBÖ und den Turnierveranstalter zu melden.

Für neu beantragte Turniertermine gelten die im Regulativ festgeschriebenen Fristen (1 Monat für FT, 8 Wochen für AT, ect). Für bereits im Kalender enthalten Turniere werden die Fristen etwas gelockert (zB wenn die Ausschreibung bereits fällig gewesen wäre).

 

Wir bitten euch trotzdem verantwortungsbewusst mit der Situation umzugehen und keine unnötigen Risiken einzugehen!

Der TFBÖ hat sich außerdem entschieden dieses Jahr keine Bundesliga auszutragen, da es auch keine ECL geben wird. Außerdem möchten wir vorerst auf Teambewerbe verzichten, da einige Spieler sich vielleicht verpflichtet fühlen für ihr Team zu spielen obwohl sie unter Umständen in eine Risikogruppen fallen.

Weiters behält sich der TFBÖ das Recht vor Turniere wieder abzusagen, sollten die Infektionszahlen wieder steigen.

Wir danken für eure Verständnis!