Bericht
TST Future Tour

Autor: Alexander Riedling

Das erste große Turnier für die Tiroler Rangliste und nationale Garlando Rangliste stand am Samstag 15.02. im Vereinslokal des Tablesoccer Tirol am Programm.

IMG 20200215 184830 IMG 20200215 203317

Los ging es mit dem Doppelbewerb, bei dem drei neue Spieler und eine altbekannte Dame begrüßt worden konnten. Fabian Jenewein, beim SC Schwaz Tischfußball, startete seine erste Turniersaison und Michaela Kirchler, auch vom SC Schwaz, stand ihm bei. Lukas Walser und Marcel Bstieler, die noch bei keinem Verein dabei sind, traten auch an und schlugen sich sehr gut. Nach den vier Runden der Quali, im Schweizer System spielend, war man auf Platz 5 zu finden. Um den achten und letzten Platz für die KO Phase wurde es dann sehr kurios. Am Ende entschied das bessere Torverhältnis für das Tablesoccer Tirol Team Andreas Angerer/Thomas Wolf. Sie konnten mit 22:22 Toren weiterkommen. Marco Niedermayer/Stephan Mikula (21:21) und Gerhard Lendl/Julia Rau (20:20) hatten das Nachsehen.

In den KO Duellen, die zuerst im Best of 3 und dann ab dem Halbfinale im Best of 5 Modus ausgetragen wurden, standen sich dann Christian Bernegger/Johannes Riml und Matthias Riml/Sandor Grüner im ersten Halbfinale gegenüber. Mario Binder/Markus Suppanitz und Dori Gesce/Marcel Hartmann absolvierten das zweite. Es sollte dann das erwartete Finale werden. Mario Binder/Markus Suppanitz forderten Matthias Riml/Sandro Grüner, wobei erstgenannteres Team mit einem 3:0 Sieg souverän gewann. Dori Gesce/Marcel Hartmann holten sich in einem 5 Sätze dauernden Match schließlich Platz 3 vor Christian Bernegger/Johannes Riml.

Im Einzel gingen 23 Teams an den Start und wurde der erste Cut nach einer 4 Runden Qualifikation, ebenfalls nach Schweizer System, gezogen. 16 Spieler kamen weiter und matchten sich. Das Halbfinale lautete hier Christian Bernegger gegen Marco Niedermayer und Mario Binder gegen Mathias Fiegl. Mario Binder und Christian Bernegger bestritten das Spiel um Platz 3, in welchem sich Mario Binder durchsetzen konnte. Das Finale gewann Marco Niedermayer mit 3:1 in Sätzen gegen Matthias Fiegl.

Spannende Spiele bei herrlichem Wetter in einem gemütlichen Vereinslokal, so kann man die Future Tour beim Tablesoccer Tirol zusammenfassen.

IMG 20200216 WA0009  IMG 20200216 WA0018 IMG 20200216 WA0023 IMG 20200216 WA0033 IMG 20200216 WA0035IMG 20200215 180532