Bericht Bundesliga 2019

Autorin: Astrid Franz

Die Tischfussballbundesliga 2019 wurde diesmal in einer neuen Turnierlocation, in Kirchberg an der Pielach, ausgetragen.

Mit gesamt 21 Teams in 3 verschiedenen Ligen konnten wir die Teilnehmerzahl vom Vorjahr in etwa halten.

IMG 10121

 Am Samstag wurden die Qualifikationsspiele der 1ten, 2ten und Damenbundesliga bestritten. Bei den Damen ging es im Anschluss gleich in die Eliminationsrunde. Dort traf der Gruppensieger Team Hotshots auf die Schnellen Ellen. Das Team des CULT Wuzelteams traf auf die Damen von SU Zugfabrik. Im Finale setzen sich die Seriensiegerinnen des Team Hotshots gegen SU Zugfabrik durch. Im Spiel um Platz 3 konnte sich die neue Truppe des CULT Wuzelteams gegen die Schnellen Ellen durchsetzen und mit der Bronzemedaille belohnen.

In der zweiten Bundesliga, welche in 2 Gruppen gespielt wurde, konnte sich das neue Team des SC Schwaz an die Tabellenspitze spielen und startete mit einem Freilos in die Eliminationsrunde.

In der ersten Bundesliga mussten wir uns nach der Qualifikation leider von dem Team des Wal 05 verabschieden. Die restlichen 7 Mannschaften spielten am nächsten Tag im Single KO um den Titel weiter.

Der zweite Spieltag war spannend und hielt die eine oder andere Überraschung parat.

In der zweiten Spielklasse starteten wir mit einem Achtelfinalspiel zwischen seeN Amateuren (Wien) und Twisters Schönering Schwarz, mit dem glücklicheren Ende für die Jungs aus Wien. Die Viertelfinalspiele bestritten: SC Schwaz gegen seeN Amateure, SU TFC-Pielachtal Juniors gegen Tik Tak, SU Tempesta gegen SU TFC Vienna Fooscats und der 1. TSV Hunting Igels gegen SKN Wuzzebrigade. Hier konnten sich das Team aus Tirol (SC Schwaz), Tik Tak aus Wien, die Mannschaft des 1. TSV Hunting Igels aus Graz und die Fooscats aus Wien durchsetzen.

Im Halbfinale konnte das Team des erst kürzlich gegründeten Vereins 1. TSV Hunting Igels ihr Können zeigen und besiegte das Team der SU TFC Vienna Fooscats. Im zweiten Halbfinale zwischen SC Schwaz und Tik Tak ging es bis zum Schluss ganz knapp her, am Ende gewann das Team aus Wien und spielte im Finale gegen die Mannschaft des 1. TSV Hunting Igles um den Aufstieg in die höchste Spielklasse. Das Spiel um Platz 3 zwischen Fooscats und Schwaz entschied das Team aus Tirol (SC Schwaz) für sich.

Das Finale in der 2ten Bundesliga war abermals hart umkämpft endete 3 zu 2 für Tik Tak. Herzlichen Glückwunsch und willkommen in der 1ten Bundesliga!

 

In der 1. Bundesliga kam es zu folgende Duellen:
Versus Biber gegen SU TFC Kings Head, in dem Wiener Duell hatten, wie auch im letzten Jahr, die Spieler von Kings Head die Nase vorn. Zwischen seeN (Wien) und Team Hotshots (Graz) kam es zum Showdown im Penaltyschießen, die Mannschaft aus Graz setzte sich hier mit 4:2 gegen die Wiener durch. Das letzte Viertelfinale bestritten die Jungs des TFV Zillertal gegen ASKÖ TFC Twisters Schönering ROT. Der Aufsteiger aus Tirol behielt die Oberhand und zog ins Halbfinale gegen das Team Hotshots ein. Auch in dieser Begegnung wurde bis zum Umfallen gefightet, am Ende entschieden die Grazer das Penaltyschießen wieder für sich und zogen somit ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale mussten sich die Vorjahressieger (Kings Head) den starken Pielachtalern geschlagen geben.
Spiel um Platz 3 ging nach Aufgabe der Tiroler Mannschaft an Kings Head aus Wien.

Das Finale zwischen der SU TFC Pielachtal und dem Team Hotshots endetet 4 zu 1 für die Mannschaft der SU TFC Pielachtal, Heimvorteil souverän genutzt.

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen beiden Herren Mannschaften – SU TFC Pielachtal und TFC Hotshots Herren - sowie der Damen Mannschaft des TFC Hotshots viel Glück für die European Championsleague 2019 in Bled (Slo)!

1.Platz-DamenLiga
1.Platz-1.Liga 2.Platz-1.Liga
1.Platz-2.Liga 2.Platz-2.Liga